Richtlinien

Der Betrieb wird nach den strengen Richtlinien des biologischen Landbaus geführt. Wir werden jährlich von der bioinspecta kontrolliert.

 

Das heisst für uns in der Tierhaltung vor allem:

  • Kein Embryotransfer und keine ET-Väter einsetzen
  • Vorwiegend biologisches Futter (keine chemischen Zusätze) für das Vieh
  • Weidegang für alle Tiere, wenn immer möglich

 Auf dem Feld:

  • keine chemischen-synthetischen Dünger und Spritzmittel einsetzen
  • abwechslungsreiche Fruchtfolge

 

Zusätzlich wird der Betrieb noch von der Mutterkuh Schweiz kontrolliert.

 

Der Hof erfüllt die Bedingungen der BTS (besonders tierfreundliche Stallhaltung) und RAUS, das heisst die Tiere haben täglichen Auslauf ins Freie und können während der Vegetationszeit auf die Weide.

 

Die Rasse Charolais eignet sich für die Swiss Prim Beef Produktion.

Die Kälber werden mit etwa 10 Monaten abgesetzt und weiter gefüttert bis sie das Alter von ca. 12-14 Monaten erreichen.

Ihr Schlachtgewicht muss zwischen 300 kg und 330 kg fallen.

bucca.ch